So funktioniert das Zusammenleben von Unternehmen und Familie

By vierklangplus | Strategie

Jul 14

Es hilft nicht, die komplexe Konstruktion verschieden funktionierender Sozialsysteme (Unternehmen, Familie, Eigentumsstellung) zu bagatellisieren. Denn auf die eigene Situation individuell gestaltete Strukturen helfen, das vorhandene Potential und bestehenden Ressourcen zu erkennen und anschließend zu nutzen. Dabei die Weiterentwicklung oder das Überleben des Unternehmens sowie die Sicherung des Familienfriedens zu unterstützen. Und nicht zuletzt das Fundament für eine funktionierende Nachfolge im Unternehmen und die Mehrung des Vermögens zu bilden.

Wichtige Fragen

Wer von euch schaut regelmäßig mit dem offenen Blick auf die eigene Situation? Was verbindet die Familie mit dem Unternehmen? Und umgekehrt? Welches Bewusstsein der Beteiligten ist vorhanden?
Gibt es das Ziel, das Unternehmen langfristig und über die aktuelle Generation hinaus in Familienhand zu führen? Welche Gelegenheiten zur gleichberechtigten Kommunikation werden angeboten? Über Einzelgespräche hinaus? Im geschützten Raum? Wann ist der richtige Zeitpunkt dafür? Jederzeit! Immer! Spätestens jetzt!

Der Beginn

Wenn du das auch so siehst, geht es darum, die ersten Schritte zu gehen. Es gilt einen Tag zu finden, an dem du dir die Zeit nimmst, dir die notwendigen Fragen selbst zu stellen und auf die Suche nach Antworten gehst. Zur Unterstützung gemeinsam mit einem Profi, der hier und da Hilfestellung gibt. Dieser Sparringspartner sollte unbedingt jemand sein, der mit unverstelltem Blick und ohne Vorbehalte reflektieren kann. Antworten auf Fragen sind stets aus allen drei Perspektiven zu finden: Blickpunkt Unternehmen, Blickpunkt Familie und Blickpunkt Eigentümersicht. Denn es geht auf Dauer darum, die Interessen aus all diesen drei Perspektiven zu berücksichtigen und auszubalancieren. Und im nächsten Schritt unter vertrauensvoller Einbindung aller Beteiligten zu behandeln.

Die Einbindung weiterer Beteiligter

Damit es zu tragfähigen und langfristigen Lösungen kommen kann, ist bei derer Gestaltung grundlegend, eine Kultur der Offenheit und des Vertrauens zu entwickeln. Hierbei kann es auch zu zwischenmenschlichen Herausforderungen kommen. Diese können für die Lösungsfindung gute Dienste leisten. Sie sollten auf keinen Fall nur „des lieben Friedens willen“ unter den Teppich gekehrt werden. Ansonsten poppen diese nämlich dann auf, wenn du sie überhaupt nicht gebrauchen kannst.

Die einzubindenden Familienmitglieder bekommen ebenfalls den Raum, über Einzelgespräche ihre eigene Bühne zu erhalten. In diesen werden ebenfalls Antworten aus allen drei Perspektiven gesucht.

Diese Fülle an Ideen, Meinungen und Befindlichkeiten werden dann gebündelt und strukturiert. Sie werden an einem gemeinsamen Familientag zusammengeführt und stehen als Grundlage zur Entwicklung einer fundierten Familienstrategie zur Verfügung. Dadurch entstehen eine breite Basis der Kommunikation und das Fundament langfristigen Erfolgs.

Fazit

Beim Zusammenleben von Unternehmen und Familie helfen keine 08/15-Hopplahop-Lösungen. Raphael Kaufmann – Ihr Organisationscoach zur Stärkung Ihres Unternehmens und Ihrer Familie steht Ihnen hier mit Rat & Tat zur Seite.

Leave a Comment:

Leave a Comment: